Auch beim Abwehrkämpferdenkmal bei der Gurker Brücke in Klein St. Veit/Reisdorf wurde trotz der „Corona-Beschränkungen“ dem für Kärnten so wichtigen Abwehrkampf und der Volksabstimmung gedacht. Im Vordergrund stand der Dank an die Frauen und Männer von damals, die in einer schwierigen Zeit für ihre Heimat eingetreten sind und so ein ungeteiltes und freies Kärnten erhalten haben.  FF-Kommandant OBI Bernhard Zeiner konnte dabei auch die Bürgermeister Markus Lakounigg und Burkhard Trummer, die Stadträte Gerald Grebenjak und Angelika Kuss-Bergner sowie die Gemeinderäte Andreas Sneditz, Heribert Zunk und Wolfgang Miglar begrüßen.

 

Bildbeschreibung: StR Gerald Grebenjak (4. vo rechts), Bgm Markus Lakounigg (Bildmitte), FF-Kdt OBI Bernhard Zeiner (3. vo links),

Bgm Burkhart Trummer (4. vo links), StR Angelika Kuss-Bergner (5. vo links) und GR Wolfgang Miglar (Bildmitte)