Über eine stolze Leistungsbilanz für das Jahr 2018 konnte Kommandant OBI Gebhard Schuster bei der Jahreshauptversammlung der FF Haimburg berichten. Insgesamt wurden im abgelaufenen Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Haimburg bei 214 Tätigkeiten 3.720 Stunden freiwillig im Dienste der Allgemeinheit geleistet. Besonders beachtlich ist auch, dass der Mitgliederstand stetig steigt und fast zwei Drittel der aktiven Feuerwehrmänner Atemschutzträger sind. Eine besondere Auszeichnung für ihre langjährige Mitgliedschaft – 50 Jahre – erhielten Ehrenkommandant OBI Lippnig Anton und HFM Rabl Josef, zu denen auch Bürgermeister Valentin Blaschitz, NRAbg Angelika Kuss-Bergner und StR Gerald Grebenjak recht herzlich gratulierten.