In einem  „vollen Haus“ konnte  Obmann Thomas Richler beim Faschingsgschnas des Kärntner Seniorenringes in den Clubräumlichkeiten in Völkermarkt auch viele Masken  begrüßen. Für Live-Tanzmusik, zu der auch fleißig das Tanzbein geschwungen wurde, sorgte in seiner humorvollen Art Anton Kräuter. Ein besonderes Highlight war auch die vom allseits bekannten Viertelputzer aus Kühnsdorf - Gottfried Erschen – vorgebrachte Faschingsnummer. Auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt und den Abschluss machte – für die Faschingszeit passend – natürlich ein Faschingskrapfen.